Haflinger am Winterstellgut

Gestüt aus Leidenschaft

Aktuelles Salzburg Ausflüge

Das älteste Wohnrecht haben im Winterstellgut Gäste mit vier Beinen. Schon im 16. Jahrhundert befand sich hier eine Winterstallung für Pferde. Damals brachten sie als Lasttiere das Salz aus dem Salzkammergut in die Bischofsstadt Salzburg und die feinen Leute vom Hof zu ihren Jagdgründen. Wenn die Straßen steil wurden, hatten deren Pferde Mühe, die schweren Kutschen vom Fleck zu bringen. 

Darum warteten die örtlichen Bauern an diesen Stellen, um den Fuhrwerken gegen Gebühr zwei, drei zusätzliche Vorspannpferde zur Verfügung zu stellen. Sobald es schneite und der Kutschenverkehr zum Erliegen kam, waren diese Pferde arbeitslos. Man stellte sie den Winter über ein – ins „Winterstellgut“.

Haflinger von Weltruf

Mit der Revitalisierung im Jahr 2004 ist das Winterstellgut wieder Heimat von Pferden geworden.
Heute werden hier Haflinger von Weltruf gezüchtet, die auf den Weiden unterhalb des Hauses
und am Übungsplatz neben dem Teich artgerecht und professionell betreut und trainiert werden.

Romantische Kutschenfahrten

Auch die romantischste Art, zum Winterstellgut zu gelangen, hat mit Pferden zu tun:
Auf Wunsch kann sommers wie winters eine romantische Kutschenfahrt bis vor die Haustüre gebucht werden.
 

Das könnte Sie auch intereressieren

Mehr News & Events

Frühstück, Brunch & Picknick
Geniessen

Frühstück & Brunch am Winterstellgut.

Heimische Produkte im Gutsladen
Hausgemacht

Das Winterstellgut zum Heimnehmen

Naturteich am Winterstellgut
Winterstellgut

Ruhe Tanken am Naturteich

Wandern

Wanderung zur Zwieselalmhöhe

Entspannung

Romantische Pferdekutschenfahrt

Kulinarik

Zwei Hauben im Gault Millau 2019

Rezept

Medaillon vom Hirschrücken

Rezepte

Geschmorte Lammschulter „Winterstellgut“ mit...

Rezept

Gebeizter Saibling auf Kohlrabi, Spargelsprossen & Ruccola

ab 19Jul
Winterstellgut

Grillabende am Winterstellgut